Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 31. Juli 2018, 19:59

VN 750 '89 Gemischregulierschraube einstellen

Nabend liebe Vulcanier,

Ich habe eben meinen Vergaser ordentlich gereinigt und ihm mal ein paar neue Düsen, Dichtungen etc. gegönnt.
Bei der Gelegenheit habe ich auch mal die Plomben entfernt, die die Gemischregulierschrauben abdecken, und zwei neue dieser Schrauben reingehauen.
Dummerweise weiß ich jetzt natürlich nicht, wie weit ich die vom Anschlag aus standardmäßig rausdrehen muss, in meinem Werkstatthandbuch steht auch nichts.
Könnt ihr mir also sagen, wie das läuft? Ich habe mal gelesen, 2 1/2 Umdrehungen sind ein guter Startwert, passt das?
Wenn ja, wie läuft dann die Feinjustierung? Habe sowas noch nie gemacht, daher die Anfängerfragen :rolleyes:
Danke und einen schönen Abend
Detti

helbing1

der Mutti

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2010

Wohnort: Lübeck

Modell deiner VN: VN 1500 Drifter

Mitglied vom Stammtisch: gehöre zu keinem Stammtisch

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. August 2018, 06:35

Wenn du die Nadelschrauben reingehauen hast, erübrigt sich die Anrwort.
Der normale Voegang .1,5 Umdrehung raus, Uberprüfung an einem CO Tester auf Wert des Herstellers.

3

Mittwoch, 1. August 2018, 19:12

Na ich hab sie natürlich nicht 'reingehauen', ich weiß, dass die Spitzen empfindlich sind.
Geht das auch ohne Messgerät?

helbing1

der Mutti

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2010

Wohnort: Lübeck

Modell deiner VN: VN 1500 Drifter

Mitglied vom Stammtisch: gehöre zu keinem Stammtisch

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. August 2018, 14:06

ch kenne nicht den Stand deiner Fachkenntnis, deshalb werde ich es nicht weiter erklären.

5

Donnerstag, 2. August 2018, 17:55

Na dann danke für die Hilfe :huh: