Kevlar Jeans .....kennt die jemand

  • Ich habe eine von Louis. Kostete ca. 100€ ist mit Kevlar verstärkt und hat Knieprotektoren. Man hat mehr Schutz wenn man über die Strasse rutscht. Sie ist angenehm zu tragen.

  • Ich habe auch die von Louis. Gute Passform und guter Tragekomfort. Bin sehr zufrieden damit.

  • Hi Streetbobber,


    ich habe 2 Jeans, eine von Held und von "Keine Ahnung".
    Mußte zwar bei beiden die Taschen für die Protektoren ändern lassen.
    Ansonst bin ich sehr zufrieden mit beiden.
    Bietet auf jeden Fall mehr Schutz im Sommer als nur eine normale Jeans und bequem finde ich sie auch.


    Dazu habe ich mir noch von JohnDoo eine Lumberjack-Hemd, was ich mehr als Jacke benutze, besorgt.


    Gruß
    Ingo

    Mein Zweirad: VN 1700 Classic Tourer
    Diese waren ein mal: Suzuki VL 800 Intr. Volusia, Peugeot Elystar 50, Kymco Calypso 50

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ingo B.-D. ()

  • Ich hab mir voriges Jahr eine bei Polo gekauft.


    Und zwar:


    Kevlarjeans Link


    Sieht gut aus und trägt sich fast wie eine ganz normale Jeans.
    Hüften verstärkt und sie hat entnehmbare Knie und Hüftprotektoren.
    Einfach ausprobieren und wenn es einem mundet, kaufen.
    Sonst kann jeder ja aufm Bock tragen was er will. :thumbsup:

  • Diese Jeans hat mein Mann und ist sehr zufrieden damit.


    Hat Lüftungsschlitze, was von Vorteil sein kann


    Ja, und bei Titus ist auch noch um einiges günstiger


    Schau mal hier

  • :thx1: Hab nun mittlerweile die Zweite Kevlar Jeans, allerdings auch die von Loius einfach nur Bequem sitzt gut und im Sommer die beste Lösung zur Leder oder Textilhose.

  • Servus
    erstmal danke für eure Meinungen....ich hab eine bei Amazon für 180,- Tacken geschossen.....bin gespannt und werd natürlich hier Berichten.
    Ich hab auch eine Vanucci-Jeans von Louise,aber die ist jetzt nach 4 Jahren durch....Preiß-Leistung war für die Hose Top.
    Hab mir diverse Kevlar-Jeans angeschaut und da gibt es ja echt auch sehr modische Modelle,aber 400,- Steine für z.B. ne ROKKER sind dann doch für mich nicht mehr nachvollziehbar


    Gruß Streetbobber

    XS6BK.jpg


    Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt, lebt auch nicht länger. Es kommt ihm nur so vor. :oh:
    Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke!

  • Servus
    erstmal danke für eure Meinungen....ich hab eine bei Amazon für 180,- Tacken geschossen.....bin gespannt und werd natürlich hier Berichten.
    Ich hab auch eine Vanucci-Jeans von Louise,aber die ist jetzt nach 4 Jahren durch....Preiß-Leistung war für die Hose Top.
    Hab mir diverse Kevlar-Jeans angeschaut und da gibt es ja echt auch sehr modische Modelle,aber 400,- Steine für z.B. ne ROKKER sind dann doch für mich nicht mehr nachvollziehbar


    Gruß Streetbobber

    das kannst du so nicht vergleichen...die über 400 €urorokker haben auch mehr zu bieten als die "günstigen"...sind wind und wasserdicht...haben nen Membran - also atmungsaktiv und und und...
    aber klar...es viel Geld, keine Frage..
    ich fahre eine schwarze Hose von engelbert strauß...Gore und ebenfalls Wasserdicht. http://www.engelbert-strauss.d…27.html?itemOrigin=SEARCH


    und darunter http://www.sgs-houseofarmor.com/ das ganze Jahr durch...es spart mir den Regenkombi - also Gepäck....kein Schwitzen und und und...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von kurverl ()

  • Sieht auch interessant aus.
    Und nicht schwitzen? Alle Achtung.
    Das kenne ich so von Membranenbekleidung eigentlich nicht.
    In den Staaten zb.haben fast alle Fahrer ihre Funktionsjacken mit eingearbeiteter Membrane
    gegen ein luftiges T-Shirt getauscht.

  • Es gibt aber auch Jacken wo das Innenfutter und die Membrane entfernt werden können!


    Die gibt es z.B. von Büse ( 3 in 1 ) ....

    10 Jahre Vulcanier mit Hoch und Tief


    R.I.P Fireman

    R.I.P Petzi

    :bike3

  • Klar,mit sowas fahre ich grundsätzlich wenns draußen warm wird.
    Wenns kühler ist auch gerne Leder.
    Aber sorry,das gehört ja eigentlich nicht in dieses Thema.
    Motorradjeans finde ich auch klasse.
    Cooles aussehen , tolles Design,und wenn ich noch eine finde die bei guter Sicherheit
    genauso vielseitig und bequem ist wie meine Cordurahose lass ich mich villeicht noch überreden.
    Bei Polo und Louis bin ich da aber noch nicht fündig geworden.

    Gruß Roger

    :ViP

    VROC 37057

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Sandmann ()

  • @Roger
    Meine Hosen habe ich von http://www.lbm-shop.de/shop/.
    Ist bei mir glücklicherweise um die Ecke.

    Mein Zweirad: VN 1700 Classic Tourer
    Diese waren ein mal: Suzuki VL 800 Intr. Volusia, Peugeot Elystar 50, Kymco Calypso 50

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ingo B.-D. ()

  • das kannst du so nicht vergleichen...die über 400 €urorokker haben auch mehr zu bieten als die "günstigen"...sind wind und wasserdicht...haben nen Membran - also atmungsaktiv und und und...
    aber klar...es viel Geld, keine Frage..
    ich fahre eine schwarze Hose von engelbert strauß...Gore und ebenfalls Wasserdicht. http://www.engelbert-strauss.d…27.html?itemOrigin=SEARCH


    und darunter http://www.sgs-houseofarmor.com/ das ganze Jahr durch...es spart mir den Regenkombi - also Gepäck....kein Schwitzen und und und...


    Das kann ich nur bestätigen.


    Heimfahrt, letztes Jahr vom DCM-Open-Air im strömenden Regen.


    Ich hatte einen original KAWA-Regenkombi, und war nach einiger zeit nass bis auf die Knochen.


    Und der Kurverl mit Arbeitsklamotten Strohtrocken.


    Da ich schon jahrelang bei Engelbert Strauss einkaufe hab ich mir diese geniale "dryplexx" Hose gleich bestellt.


    Am ersten Oktoberwochenende bei unserer MÜRA-Herbstausfahrt habe ich bei der Heimfahrt noch den "Großglockner" mitgenommen.


    Regen, minus Grade, aber ich bin warm und trocken zu Hause angekommen.



    SEHR EMPFEHLENSWERT:

  • Servus zusammen
    Die Hose ist da und ich kann natürlich noch nicht viel dazu sagen,außer das sie sehr gut aussieht und wahnsinnig bequem ist.
    Der Stoff ist sehr weich und angenehm auf der Haut.....die Stretcheinsätze im Knie und Gesässbereich sind einfach klasse.
    Ich hab mit der Hose mal ein paar Kniebeugen gemacht und kann sagen das sie mindestens genauso bequem ist wie eine normale Stretchjeans.
    Alles weitere dann nach ein paar Testfahrten


    Gruß Streetbobber :thumbup:

    XS6BK.jpg


    Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt, lebt auch nicht länger. Es kommt ihm nur so vor. :oh:
    Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke!

  • Hi Streetbobber,
    ich kenne die Trilobite. Gibt es auch für Damen. Ich finde nur, dass sie stilmäßig nicht so richtig auf unsere Mopeten passt. Ich habe eine John Doe Kevlar Jeans und bin super zufrieden damit! Die sieht echt cool aus, ist super bequem und von einer "normalen" Jeans nicht zu unterscheiden. Die haben tolle Waschungen und sind komplett unterfüttert! Mir ist Sicherheit auch immer sehr wichtig! Kann John Doe nur empfehlen! :tup: :)

  • Uffpasse :cursing::D

    XS6BK.jpg


    Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt, lebt auch nicht länger. Es kommt ihm nur so vor. :oh:
    Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke!

  • bei den 150€ kevlar buchsen kannst auch die 12 oz 501er anlassen, kommt aufs gleiche raus.
    wie schon erwähnt kommt die Rokker nicht umsonst auf 350-400 flocken....


    was ich genial find ist der long john, da kannst jede hose drüber ziehen und hast nicht nur eine kevlar buchse für summe x

  • Leider habe ich mich nicht mit solchem Material getroffen. Gerüchten zufolge zahlt sich das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Produkts aus. Die Form wird leicht und sehr langlebig sein. Die Frage ist nur, wie man einen Kevlar-Thread richtig verwendet, und gibt es überhaupt Maschinen, die einen solchen Thread verwenden?

  • Was heißt das auf Deutsch? :?::?::?:

    ssas.gif


    Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen,
    was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt.
    (Oscar Wilde)

  • Aude was erwartest du von jemand aus "Weimar in Baden Württemberg" mit einer Münchner Ortsvorwahl als Handynummer.*
    8o

    * gem. Profilangaben zum 02.10.2020

    Catholics go to church, motocyclists hit the road 8)

  • Das mit der Handynummer ist mir auch schon aufgefallen. Fährt wahrscheinlich auch keine LTD, die wäre dann älter als er. 8|

    ssas.gif


    Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen,
    was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt.
    (Oscar Wilde)

  • Ich fuhr zum Bus, kam zu spät, ich sah das Bardure nicht oder wie ich herausstellte. Und dieser Vorfall war natürlich in meiner Lieblingsjeans. Ich war unglaublich verärgert, weil ich mein Knie riss. Ich habe nach lang wie Jeans gesucht, nun, ich bin in sie verliebt. Und schließlich fand ich Freddys. Ich habe eine Bestellung aufgegeben, sie kamen, nur eins zu eins. Die Freude ist vollständig, noch besser in der Qualität als sie waren und billiger. Cooler Laden, es ist gut, dass ich es im Internet habe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JSven96 ()